Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT, Bremen


zurück   






Profil


Vorname: Matthias
Nachname: Steinbacher
Institutszugehörigkeit: IWT-Bremen
Adresse (Insititut): Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT
Straße: Badgasteiner Straße 3
Stadt: Bremen
Postleitzahl: 28355
E-Mail: steinbacher(at)iwt-bremen.de
Telefon: 0049 (0)421 218 51330
Fax: 0049 (0)421 218 51333

 
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher




Fünf ausgewählte Forschungsschwerpunkte


  • Wärmebehandlung metallischer Werkstoffe
  • Einsatzhärten
  • Gefüge und deren statische sowie dynamische Festigkeitseigenschaften
  • Bainitische

Fünf ausgewählte Veröffentlichungen


Steinbacher, M.; Clausen, B.; Hoffmann, F.; Mayr, P.; Zoch, H.-W.: Thermo-gravimetrische Messungen zur Charakterisierung der Reaktionskinetik beim Niederdruck-Aufkohlen. HTM Z. Werkst. Wärmebeh. Fertigung 61 (2006) 4, S. 186-194


Steinbacher, M.; Clausen, B.; Hoffmann, F.; Zoch, H.-W.: Steigerung der Vorhersagegenauigkeit bei der Berechnung des Kohlenstoffprofils von Niederdruckaufkohlungsprozessen. HTM Z. Werkst. Wärmebeh. Fertigung 63 (2008) 1, S. 33-39


Steinbacher, M.; Surm, H.; Clausen, B.; Lübben, T.; Hoffmann, F.: Methodical investigation of distortion biasing parameters during case hardening of spur wheels. Mat.-wiss. u. Werkstofftech. 43 (2012) 1-2. S. 91-98


Steinbacher, M.; Hoffmann, F.; Zoch, H.-W.; Lombardo, S.; Tobie, T.: Neue Randschichtgefüge carbonitrierter Bauteile und deren Festigkeitseigenschaften, Teil 1: Untersuchung werkstofftechnische Eigenschaften, HTM J. Heat Treatm. Mat. 70 (2015) 5, S. 1-18.


Steinbacher, M.; Hoffmann, F.; Zoch, H.-W.: Randschichtgefüge aufgekohlter und bainitisch umgewandelter Bauteile und deren Festigkeitseigenschaften – Teil 1: Untersuchung des Umwandlungsverhaltens, HTM J. Heat Treatm. Mat. 71 (2016) 5, S. 197-211.





Link zum Mitarbeiterprofil des Institutes


http://www.iwt-bremen.de/werkstofftechnik/waermebehandlung/mitarbeiterinnen/