Zentrum für Konstruktionswerkstoffe
Staatliche Materialprüfungsanstalt Darmstadt
Fachgebiet und Institut für Werkstoffkunde
Technische Universität Darmstadt

zurück   











Profil


Das Zentrum für Konstruktionswerkstoffe bestehend aus der Staatlichen Materialprüfungsanstalt Darmstadt
(MPA) und dem Fachgebiet und Institut für Werkstoffkunde (IfW) bildet an der Technischen Universität Darm-
stadt eine leistungsstarke technisch-wissenschaftliche Einheit in Forschung, Lehre, Entwicklung, Prüfung und
Beratung als unabhängiges Kompetenzzentrum für das ganze Gebiet der Werkstofftechnik des Maschinen- und
Anlagenbaus sowie der Verkehrstechnik, Medizintechnik und Bauindustrie.

 
Prof. Oechsner




Forschungsschwerpunkte


Wir befassen uns in sieben Kompetenzbereichen mit den Tätigkeitsschwerpunkten Forschung,
Entwicklung und Lehre insbesondere auf den Gebieten:

  • Werkstoff-, Bauteil-, Produktentwicklung und -untersuchung,
  • Werkstoff- und Produktqualifizierung,
  • Werkstoffanalytik,
  • Oberflächen- und Beschichtungstechnik,
  • Prüfverfahren,
  • Lebensdaueranalyse,
  • Schadensforschung,
  • Mess- und Kalibriertechnik und
  • Zertifizierung.





Mitarbeiter und Einrichtungen


Das Zentrum für Konstruktionswerkstoffe beschäftigt zurzeit ca. 160 Mitarbeiter (davon ca. 62 wissenschaftliche Mitarbeiter und ca. 25 Prüfingenieure) aus den Fachrichtungen Maschinenbau, Metallurgie, Materialwissenschaft, Werkstofftechnik, Energietechnik, Informatik, Kunststofftechnik, Bauingenieurwesen, Mechanik, Chemie, Physik, Elektro- und Informationstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen.

www.mpa-ifw.tu-darmstadt.de




Kontakt


Zentrum für Konstruktionswerkstoffe
Staatliche Materialprüfungsanstalt Darmstadt
Fachgebiet und Institut für Werkstoffkunde
Technische Universität Darmstadt

Prof. Dr.-Ing. Matthias Oechsner
Grafenstraße 2
D-64283 Darmstadt

Telefon: +49 6151 16-225
Telefax: +49 6151 16-611
E-Mail:
Internet: wwww.tu-darmstadt.de/mpa-ifw